Nach Stadtteil:
Café Bangkok - Jetzt mehr erfahren

Cafe Bangkok

LEOPOLDSTRASSE 49
80802 MÜNCHEN
TEL: 0170 7138141

Café Bangkok: Thailändische Exotik im Herzen Schwabings

Schummriges Rotlicht aus dem Keller sieht man auf Schwabings Leopoldstraße eher selten. Das Cafè Bangkok widerlegt aber jede Spießigkeit der Leopoldstraßen-Bars mit thailändischem Flair und jungem, Hip-Hop lastigem Publikum. Düster-dunkle, moderne Einrichtung trifft auf Dschungeltapete mit Asia-Hauch und überzeugt optisch sofort. Chaos trifft auf millimetergenaues Design. Das ist das Café Bangkok. Ende des Jahres 2016 hat das ehemalige Lardy seine Pforten geschlossen. Bis dahin als Münchner Institution bekannt, wurde das Lardy mehr und mehr zur Randnotiz des Münchner Nachtlebens. Die Zeiten der Schickeria Prominenz schienen lang vorbei – genau zu diesem Zeitpunkt schlugen die Barbetreiber  Konstantin Irnsperger, Stephan Friesinger und Alexander Prot zu und gaben der altbackenen Kneipe ein zeitgemaßes Gewand. Alle bereits bunte Hunde der Münchner Gastro-Szene durch ihre Läden Girls Bar und Frauen 26.

Bangkok - der Name ist Programm

Schon früh wurde der Schlüssel zum Konzept des neuen, jungen Lokals festgelegt: Auf die Metropole Bangkok fiel die Wahl. Ganz anders eben als die jahrzehntealten Etablissements, die Schwabing Leopoldstraße sonst zu bieten hat. So setzt man im Viertel ein Zeichen als absoluter Gegensatz.

Das einzige Problem daran: Keiner der Betreiber hatte bisher einen Fuß in die thailändische Hauptstadt gesetzt. Die Recherchereise nach Bangkok brachte aber offenbar alles mit, wofür Bangkok bekannt ist. Von seinen lärmenden Straßen und den tausenden Eindrücken inspiriert, wurden all diese schillernden Facetten des thailändischen Nachttreibens in das Gestaltungskonzept des Café Bangkok eingearbeitet. Die absolut stilsichere Überflutung der Synapsen.

Flackernde, künstlerische Neonlichter zieren das alte Backsteingewölbe mit gemütlichen Sitzecken und großer Bar als zentrales Herzstück des vorderen Bereiches. Hier wird klargemacht: Unser Barbetrieb ist unser Kunstwerk. Das eigentliche Highlight jedoch des Café Bangkok – ein, einem Gewölbe-gleichen Hinterzimmer mit romantischer Lounge-Atmosphäre. Schweres, dunkles Holz trifft dunkelrote Polsternischen, in welche man sich gemütlich zurückziehen kann, während im vorderen Barbereich zu feinsten Hip-Hop Sounds gerade am Wochenende gefeiert kann.

Cafe Bangkok Innenansicht

Exotische Drinks mit asiatischer Widmung

Die schöne Drink-Auswahl haben die Gäste Stephan Friesinger zu verdanken. Die liebevollen Cocktails sind ganz von Asien gezeichnet und werden in stylischer Porzellan-Ananas, Kokosnuss oder echten Tiki-Gläsern serviert. Die Zutaten und Zusammensetzung selbst sind schon eine Hommage an die asiatische Identität des Café Bangkok – hier trifft dann schon einmal klassischer Mule auf Sake, haben asiatische, experimentelle Namen wie „Saketini„, „Geisha“ oder „Bangkok Dangerous“ und werden wie der „Eastern Smash“ mit feinstem Gin, Zitronensaft, Zuckersirup, Thai-Basilikum und Chilli kreiert.

Das Bier kommt von der Ayinger Brauerei, welcher die Immobilie gehört und es gibt eine kleine aber feine Weinkarte mit Schwerpunkt Deutschland und Südtirol. Auch Gin-Liebhaber kommen auf Ihre Kosten und können aus gängigen Gins, bis hin zu kleinen Perlen wie dem Jinzu-Gin Ihren Gin-Tonic nach Wunsch gestalten.

Cafe Bangkok Drinks

Oase fernab der Teenager-Hotspots

Mit dem Crash in der Nähe und den vielen 90er Jahre belasteten Bars der Leopoldstraße, liegt die Vermutung nahe sehr junges Publikum im Café Bangkok vorzufinden.

Doch dem ist kein bisschen so: Das Publikum schwankt von 25-40 Jahre und lässt Ausgehfreudige endlich auch fernab des Glockenbach-Viertels eine kleine Wohlfühl Oase mit entspanntem Publikum und  gutem, ausgewähltem Hip-Hop entdecken. Im Sommer kann dann auf der Terrasse das Schwabinger Geschehen beobachtet werden ohne sich dabei als Teil liebloser Gastro-Abfertigung zu fühlen oder in einem der teuren Schickeria Lokale unterkommen zu müssen.

Besonders dabei ist, dass die Besitzer die 23-Stunden-Konzession vom Vorgänger übernehmen konnten. Einem langen Abend/Tag steht also im Grunde nichts im Wege.

Cafe Bangkok Bar

Party am Wochenende - Programm unter der Woche

Gerade am Wochenende hat sich das Café Bangkok zu einer starken Nachtlebens-Institution entwickelt, die irgendwo zwischen Bar und kleinem Club für Stimmung mit exzellent auf den Punkt gebrachten Drinks und DJ-Beschallung sorgt.

Und auch unter der Woche haben sich mittlerweile echte Regular-Events entwickelt. So kommen Donnerstags alle Gin-Liebhaber voll auf Ihre Kosten, denn jeden Donnerstag ist im Café Bangkok Gin-Tasting angesagt. Einfach 3 verschiedene Gin Sorten aus dem Sortiment wählen – dazu gibt’s ein Tonic Water, Eis, Limette und Gurke. Dann wird verköstigt und jeder entscheidet daraufhin selbst welcher Gin zum Favoriten gekürt wird. Kostenpunkt? 13,- pro Runde – Infos von den Barkeepern zu jedem Gin gibt es natürlich gratis.

Und auch Mittwoch kann stilvoll Gas gegeben werden mit einem ‚Two-For-One‘-Special. Eben einen Drink bestellen, zweimal bekommen. So lässt sich die Zeit bis zum Wochenende gut verbringen.

Cafe Bangkok
Café Bangkok in kurz:


Publikum: 25-40 Jahre
Preis: €€
Wenn du das magst: Gin, Sake, Bier, Hip-Hop
Highlights: Gewölbe-Lounge, Gin-Auswahl

</div

ÄHNLICHE BAR-EMPFEHLUNGEN IN MÜNCHEN:

FRAU BARTELS BAR

Grüne Oase mit Kunst Charakter im Herzen des Glockenbach Viertels.

FLUSHING MEADOWS

Die bekannte Rooftop Bar im Herzen Münchens. Jetzt erfahren, ob sich der Besuch lohnt.

JOHANNIS CAFÈ

Ein außergewöhnliches, echtes Münchner Original. Perfekt für die echte München-Erfahrung.

NIEDERLASSUNG

LOREM IPSUM