Nach Stadtteil:
Frau Bartels Bar- Jetzt mehr erfahren

Frau Bartels Bar

KLENZESTRASSE. 51
80469 MÜNCHEN
TEL: 089 90164147

Frau Bartels Bar: Grüne Oase mit Kunst-Charakter

Die schöne künstlerische , ungezwungene Dame in der Klenzestraße hört auf den Damen ‚Frau Bartels‘. Ehemals als „Konsulat“ bekannt, hatte die Location über Jahre hinweg einen berühmt-berüchtigten Ruf unter Münchnern – egal ob zum Feierabend Bier nach der Arbeit, als erste Anlaufstation für Feierwütige oder für einen entspannten Gin-Tonic für Ü30 Volk, konnte das Konsulat lange ohne Glanz oder Chi-Chi überzeugen.

Frau Bartels Bar setzt aber genau an dieser Stelle an und bricht mit dem Vorgänger – wo einst Dunkelheit herrschte von Beleuchtung bis zur schweren Werkbank inmitten des Raumes, hin zu den alten, rauen Chester-Sofas, wurde das Konzept nun um 180 Grad gedreht. Einen jungen Glanz strahlt Frau Bartels aus – Helle Töne mit Industrial Design und frischen Akzenten. Die alte Werkbank jedoch hat überlebt und kann auch Frau Bartels weiterhin treue Dienste leisten.

Das erste, was ins Auge sticht, sind allerdings die vielen, die Wände zierenden Kunstwerke und sehr viel echtes Pflanzenwerk, das sich regelrecht um den schönen, naturhölzernen Bartresen schlängelt. Ein Auge für Interior Design und Deko wie es scheinbar nur eine Frau haben kann.

Klassische Kunst trifft Wohnzimmerflair

Hier ist jedoch weit gefehlt – Frau Bartels Bar ist fest in männlicher Hand. Genau genommen 6 Händen.  Lion Wagner, Maximilian Thurnhuber und Stefan Köddermann haben im Frau Bartels das Sagen und beweisen wohl auch, dass auch Männer echte Wohlfühl-Atmosphäre erzeugen können, denn Frau Bartels Bar fühlt sich an wie ein großes, urgemütliches Wohnzimmer. Riesige Sofas sorgen mit nostalgischen Feinheiten für ein ausgeglichenes Bild und laden dazu ein, den Abend einzuleiten.

Die an allen Wänden prangenden Kunstwerke stammen daher auch wirklich aus der Sammlung von Lion Wagners Vater – ebenfalls erfolgreicher Gastronom und werden ergänzt durch eine skurrile Ansammlung an Büsten, Statuetten oder auch mal einem standfesten Tresor. Gerade Kunst scheint zum wichtigen Aspekt des Gesamtkonzeptes zu werden. Neben den abstrakten Gemälden im Inneren, ziert bereits außen die wohl namensgebende Frau Bartel in kubistisch anmutender Form das Antlitz der Bar.

Frau Bartels Bar Innenansicht

Veredelung mit Frische und Kräutern

Die Cocktail Karte ist weitestgehend geprägt von Klassikern wie verschiedenen Abwandlungen des Moscow Mule, viel Gin-lastigen Trendgetränken aber auch der Stärke und den Highlights von Frau Bartels Bar: Frischen Drink-Rezepten mit kräuterlastigem Twist. Die vielen blühenden Kräutertöpfe erfüllen also nicht nur dekorative Zwecke!

Beispiele für diese Symbiose aus gängiger Mischung mit frischen Zutaten sind Drinks mit klangvollen Namen wie „Queen’s Refreshment“ oder „SchonWiederWasMitIngwer“ und glänzen stets mit fruchtiger Note und Kräuter-Kombo wie knackfrischem Ingwer, Minze oder auch Salbei.

Die Bar wird höchst professionell behandelt und die Barchefs haben in der Regel alles unter Kontrolle – nichts wird hier dem Zufall überlassen. Und das ganz ohne Bar-Uniform und lässigem, jungen Auftreten des Personals. Ganz wie im heimischen Wohnzimmer eben ohne dabei auf unnötigen Glanz Wert zu legen wird auf das Wesentliche reduziert: Wohlfühlen und Kontakt.

Frau Bartels Bar München

Glockenbach-Feeling mit jungem Publikum

Denn Frau Bartels Bar ist ein regelrechter Menschen-Treffpunkt. Die Nähe der Sofapartien, die kleinen Hinterzimmer und das große Barelement laden zum Ratschen und Flirten ein und lässt in lockerer Begegnung das Eis brechen. Schön ist das Zusammenkommen gänzlicher unterschiedlicher Charaktere – Der Anzugträger trifft auf den Indie-Rocker mit Entourage und trifft damit genau in das Herzensgefühl des Glockenbachviertels und naheliegenden Gärtnerplatzes.

Ratsam ist es allerdings früher zu kommen, da Frau Bartels Bar in der regel schnell voll ist und das zu nahezu jedem Tag. Das Publikum ist in der Regel ein netter Mix aus Studenten und Kreativen und liegt zwischen 20 und Ende 30. Spaß wird aber jeder haben und sich nostalgisch an das Gefühl von Hausparties erinnern – allerdings mit besseren Getränken.

Weitere Bars im Glockenbach Viertel:

Frau Bartels Bar in kurz:


Publikum: 28-39 Jahre
Preis: €€
Wenn du das magst: Blumige Drinks, Kunst, Kräuter
Highlights: Getränke, Gemälde

</div

ÄHNLICHE BAR-EMPFEHLUNGEN IN MÜNCHEN:

FLUSHING MEADOWS

Die bekannte Rooftop Bar im Herzen Münchens. Du willst erfahren, ob sich der Besuch lohnt?

CAFÈ BANGKOK

Neu – exotisch – jung. Das ist das Café Bangkok in Schwabing. Jetzt lesen ob sich der Besuch lohnt! 

BAR OF BEL AIR

Die hippe Rooftop Bar „Bar of Bel Air“ im neuen Münchner Werksviertel. Der perfekte Spot für junge Leute.

NIEDERLASSUNG

LOREM IPSUM